Jump to Navigation
Englischer Harem

Anthony McCarten

Englischer Harem

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Rufus Beck

Informationen: gekürzte Lesung, 726 Minuten, 10 CDs, 34.9 €

Verlag: Diogenes

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Rufus Becks Wandlungsfähigkeit in "Englischer Harem" ist schlichtweg atemberaubend. Schon nach wenigen Sätzen leben die Figuren mit ihrer eigenen Sprache, ihrem Akzent und mit den unterschiedlichen Stimmlagen. Beck schafft es sogar, ihren gesellschaftlichen Rang und ihre seelische Verfassung nur durch seine Stimme deutlich zu machen. Wir lieben und hassen die Figuren und eh wir uns versehen, sind wir tief in einem Tagtraum gefangen. 
So, wie die 20 jährige Tracy Pringle, die durch ihre Tagträume ihren Job als Kassiererin in einem Supermarkt verliert und fortan bei dem vornehmen persischen Restaurantbesitzer Samaan Sahar arbeitet. Sie wird seine Frau - eine von dreien, denn zwei hat der Oxford-Absolvent und Muslim schon. In der fremden Welt und doch mitten in London, findet Tracy ihr privates Glück. Dass ihre Ex-Freund, ihre Eltern und die englischen Behörden von der Lebensgemeinschaft nicht begeistert sind, führt zu tragischen Plots, von denen sich immerhin die meisten im charmant-überraschenden Ende auflösen.
Der neuseeländische Erfolgsautor Anthony McCarten ("Ladies Night") hat mit "Englischer Harem" eine wunderbare Vorlage über die Liebe, die Exotik, das Kochen und eine Gesellschaft geschrieben, die sich mit der Toleranz gegenüber anderer Kulturen noch immer schwer tut.

(hein)
Werbung

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Rufus Beck

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko