Jump to Navigation
The Poets' Collection

Christiane Collorio, Michael Krüger

The Poets' Collection

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Wolfram Koch, Bibiana Beglau

Informationen: Lesung, 854 Minuten, 13 CDs, 99 €

Verlag: Der Hörverlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Wenn man die CDs aus der wunderschön edlen und designten Pappbox herauszieht und sie leuchtend vor einem liegen, weiß man, dass man etwas Besonderes in den Händen hält. Etwas, das in unserer schnelllebigen Welt mit möglichst vielen, immer neu ersetzbaren Nachrichten um so mehr an Wert gewinnt: "The Poets' Collection", die größte zweisprachige Lyrik-Anthologie mit einmaligen Aufnahmen im Originalton. Gedichte von 94 LyrikerInnen von 1889 bis heute: Beckett, Stein, Wilbur, Updike, Cohen, Atwood, Joyce, Hemingway, Nash. Sie alle sind dabei. Ihre Bilder finden sich auf der jeweiligen CD-Hülle. Die Originalstimmen der Dichter zu hören, lässt einen die Gedichte noch einmal neu betrachten. Manchmal knarren und knistern die Aufnahmen. Das ist sehr charmant und außerdem ungeheuer aufregend. Den Dichtern sind die Stimmen der deutschen Sprecher gegenübergestellt, einer besser als der andere, Meister ihres Fachs. Daher sollte man keinen einzeln herausstellen. Ein umfassendes, hochwertiges Booklet zeichnet die Lebensläufe der Dichter und Sprecher nach. Man versinkt im Sessel und lauscht. Freut sich. Ist mitgerissen. Und fühlt sich unendlich lebendig.

(tm)

Kurzbeschreibung

Wie klang Walt Whitman, als er vor über 120 Jahren sein Gedicht "America" in das Aufnahmegerät von Thomas Edison sprach? Wie klingt James Joyce, der sein unsprechbares Gedicht aus "Finnegan's Wake" liest? Oder der mikrofonscheue Samuel Beckett, der ein Gedicht aus "Watt" vorträgt? "The Poets' Collection" versammelt sie alle: 94 englischsprachige Lyrikerinnen und Lyriker, seltene Sprachaufnahmen, die in mehrjähriger Recherche zusammengetragen wurden. Ein Kaleidoskop, eine zeitliche wie geographische Reise durch das letzte Jahrhundert wie durch die englischsprachige Welt. Die Übersetzungen werden von der ersten Riege an Schauspielern gelesen, die neu gedichteten Übertragungen von den angesehensten Lyrikern und Übersetzern.
Werbung

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Wolfram Koch

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko