Jump to Navigation
Schweigeminute

Siegfried Lenz

Schweigeminute

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Konstantin Graudus

Informationen: ungekürzte Lesung, 216 Minuten, 3 CDs, 19.95 €

Verlag: Hoffmann und Campe

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Der "neue Lenz" ist eine intime, aber dezent zurückhaltend erzählte Geschichte über das Heranwachsen, über das Vergängliche und zugleich die erste Liebesnovelle des 82-jährigen Schriftstellers. Das Ende der Geschichte ist von Anfang an klar. Stella Petersen ist bei einem Bootsunfall ums Leben gekommen. Das Lessing-Gymnasium trauert um die beliebte Englischlehrerin - mehr als alle anderen ihr Schüler Christian, der rückblickend von seiner zarten Liebe zu der älteren Frau berichtet.

Sprecher Konstantin Graudus verschmilzt geradezu mit Christian. Sein zögerliches Suchen nach den richtigen Worten oder das mit einem Lächeln in der Stimme versehene "Christian" aus dem Munde Stellas berühren zutiefst. Fast von echtem Mitgefühl ergriffen, lauscht man seiner Erzählung. Mit teils gedankenverlorenem, teils erregtem Ton lässt er die Ereignisse, sein Glück und seinen Schmerz Revue passieren, als würde er alles selbst und im Namen Christians noch einmal durchleben - genauso, wie es Lenz in seinem Text angelegt hat.

Das alles mit richtigem Tempo, gezielten Betonungen und zudem sehr präsent, als würde seine stille, zwischendurch immer wieder innehaltende Stimme nicht aus dem CD-Player kommen, sondern irgendwo aus einer dunklen Zimmerecke. Konstantin Graudus gelingt hier eine wahrhaft grandiose Literaturlesung.

(anit)

Kurzbeschreibung

Stella Petersen war zweifellos eine der beliebtesten Lehrerinnen am Lessing-Gymnasium. Ihre Lebensfreude, ihre Intelligenz und Belesenheit verschafften ihr die Anerkennung und den natürlichen Respekt des Kollegiums wie den ihrer Schüler. Und gewiss führte die Liebe zu ihrem Schüler Christian, die über das ungleiche Paar am Ende der Sommerferien hereinbrach, zu jener Verwirrung der Gefühle deren Intensität und Kraft beide überwältigt. Siegfried Lenz hat eine großartige Novelle geschrieben über die Liebe eines Gymnasiasten zu seiner Englischlehrerin, eine Geschichte über das Erwachsenwerden und das Erwachsensein, eine Geschichte, in der unbeschreibliches Glück neben tief empfundener Trauer steht.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Konstantin Graudus

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko