Jump to Navigation
Ich, Kater Robinson

Peter Schössow, Harry Rowohlt

Ich, Kater Robinson

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Harry Rowohlt

Informationen: ungekürzte Lesung, 50 Minuten, 1 CDs, 14.95 €

Verlag: Hörcompany

Altersempfehlung: ab 8 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Zwei vertonte Bilderbücher von Peter Schössow, ein unverwechselbarer Interpret. "Ich, Kater Robinson" (hier hat Harry Rowohlt auch den Text beigesteuert) und "Baby Dronte". Der Kater Ich (der eigentlich "Robinson" heißt) wird erst als Geburtstagsgeschenk verschenkt, und landet dann fast postwendend in einer Katzenpension - hinter Gittern eingesperrt mit den übelsten Rabauken von ganz Hamburg. Nach dem Ausbruch sucht er im "Hungerland" Futter und Gesellschaft … In der zweiten Geschichte sind Käpt'n Lüttich und seine Crew pleite, doch der Finderlohn für "Baby Dronte", gerade geschlüpfter Nachwuchs einer seltenen Vogelart, würde den alten Schlepper wieder flottmachen.

Kaum vorstellbar, dass jemand anderes als Harry Rowohlt die Audiofassung hätte sprechen können. Er liest, als gäbe es kein Mikrofon, mit einer Selbstverständlichkeit, die wahrlich nicht jedem Sprecher gegeben ist. Er spielt mit Akzenten und Hamburger Dialekten, albert mal gepflegt herum, um dann wieder genüsslich die Worte auf der Zunge zergehen zu lassen. Nichts geht über Rowohlt, vor allem nicht bei dieser Interpretation, deren Vorlage auch sehr erwachsenenkompatibel ist. Passend zum launigen Vortrag: die flotte Musik- und Geräuschkulisse.

(red)

Kurzbeschreibung

Träume vom Glück - Zwei Bilderbuchklassiker: Manch andere Katze würde lieber zu Fressnapf und Frauchen zurückkehren, statt sich im Hafenviertel mit Metzgern und Ratten um ein mickriges Würstchen zu schlagen. Nicht so Kater Robinson. Er stürzt sich ins wilde Leben. Eine humorvolle Geschichte über den atemberaubenden Weg eines kleinen Katers zum großen Glück. Käpt’n Lüttich und seiner Crew geht’s nicht gut. Kein Geld ist mehr da, um den alten Schlepper wieder flottzumachen. Doch dann finden Lüttich und seine Getreuen ein Ei, aus dem ein seltsamer Vogel schlüpft: eine Dronte. Wissenschaftler hatten auf Mauritius das Ei entdeckt. Dummerweise haben sie es verloren. Der Finderlohn: 50000 Mark! Reicht genau für den Schlepper! Aber was wird aus dem armen Vogel? "Zwei Bilderbuchklassiker, denen Harry Rowohlt mit seiner unvergleichlichen Stimme neues Leben einhaucht. Ihm zuzuhören ist einfach pures Vergnügen! Sei es bei seiner eigenen Geschichte „Ich, Kater Robinson“ oder wenn er als Baby Dronte nach seiner „Mama“ ruft …" Kilifü - Almanach für Kinderliteratur Pressestimmen: "Leicht, locker und ein wenig schnoddrig stellt Harry Rowohlt sein Talent unter Beweis und erzählt aus den beiden Bilderbüchern von Peter Schössow auf einfühlsame und zugleich witzige Weise. Effektvoll setzt er Pausen, erhebt die Stimme, parliert in nordischen Mundart, die ganz hart an der Waterkant der eigentlich butterweichen Seemänner ist, und verleiht jedem der Akteure seinen ganz eigenen Charakter. Perfektes Timing macht die Erzählung so pointiert und stimmig. Auch musikalisch ist die CD ein Leckerbissen, mit einem echten Ohrwurm am Schluss der abenteuerlichen Geschichte. Beschwingt und eigenwillig wie die Geschichten von Peter Schössow ist auch die Musik von Henning Stoll, der mit Fagott, Geige & Co. die Geschichte und deren Pausen wunderbar begleitet und überleitet." Kinderbuch-Couch
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Harry Rowohlt

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko