Jump to Navigation
Großbritannien hören

Corinna Hesse

Großbritannien hören

SACHHÖRBÜCHER

Gelesen von Peter Kaempfe

Informationen: Lesung, 80 Minuten, 1 CDs, 24 €

Verlag: Silberfuchs

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Wer Wissen vermittelt und seine Hörer dabei gut unterhält, dem ist schon ein kleines Kunststück gelungen. Genau darauf zielt die Länder-Reihe des Silberfuchs-Verlags - und auch diesmal mit Erfolg. Die klare, bildreiche Sprache lässt den Hörer ohne Mühe folgen. Hier wurde der Text hörbar für das Medium geschrieben, was ja bei Audioproduktionen nicht selbstverständlich ist. Musikalische Einsprengsel und Tonbeispiele von keltischen Klängen bis hin zu den Beatles lassen ein akustisches Bild Großbritanniens durch die Jahrhunderte entstehen. Und Sprecher Peter Kaempfe hat für jede Passage den richtigen Ton parat: Gefühlvoll zitiert er Shakespeare, um dann zum sachlichen Bericht über John Locke und dem britischen Parlamentarismus zu wechseln.

Der Schwerpunkt dieser Produktion liegt deutliche auf Kunst und Literatur, mitunter zulasten anderer Bereiche, wie der Politik. Mit Blick auf die begrenzte Laufzeit einer CD ist dies aber ein zu verschmerzender - und nicht ganz vermeidbarer Mangel. Ein Lob gebührt dem ausführlichen Booklet mit zusätzlichen Informationen, obschon die bunte und etwas unübersichtliche Gestaltung Geschmacksache ist.

Hier gelingt es, viel Interessantes - darunter auch viel Neues - über Großbritannien zu vermitteln und dabei jede Minute zu unterhalten.

(akm)

Kurzbeschreibung

Das erste Großbritannien-Hörbuch auf CD. Eine musikalisch illustrierte Reise durch die Kultur und Geschichte Großbritanniens von den Sagen bis in die Gegenwart. Grußwort: Liebe Hörerinnen und Hörer, seit dem 5. Jahrhundert, als 200 000 germanische Auswanderer die Nordsee überquerten, besteht eine starke angelsächsische Verbindung zwischen Großbritannien und Deutschland. Londinium hatte damals knapp 30.000 Einwohner. Die Faszination unseres gemeinsamen Erbes ist nach wie vor groß. Die über drei Millionen Deutschen, die unser Land pro Jahr besuchen, kommen nicht nur wegen unserer Geschichte und Tradition. Sie entdecken immer mehr Facetten des modernen Großbritanniens: die Kunstzentren, die in unseren alten Seebädern und Häfen entstehen, die kreative Mode- und Musikbranche und die Vielfalt der britischen Küche. Es ist nicht einfach, eine fremde Kultur zu erklären. Ein zur Weltausstellung 1851 in London erschienener Reiseführer warnte deutsche Besucher vor dem „Patriotismus der Engländer, der sich weniger in ihrer Liebe zur Heimat offenbart als vielmehr darin, dass sie auf alle anderen Länder und Völker herabschauen“. Deshalb begrüße ich es, dass alle, die sich mit diesem Hörbuch auf den Besuch der weltweit größten Veranstaltung des Jahres 2012 – der Olympischen Spiele in London – vorbereiten, durch die unterhaltsame Auswahl von Texten und Musikbeispielen von Corinna Hesse ein ausgewogeneres Bild von Großbritannien und seiner weltoffenen Gesellschaft bekommen werden. Diese Audiobook-Reihe wurde schon mit dem ITB BuchAward 2010 und dem Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Ich bin sicher, dass auch diese Ausgabe dem Silberfuchs Verlag Ehre machen wird, und wünsche ihr jeden erdenklichen Erfolg. Simon McDonald, Britischer Botschafter in Berlin


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Peter Kaempfe

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko