Jump to Navigation
Warum wir in der Stadt wohnen

Peter Stamm

Warum wir in der Stadt wohnen

SPEZIAL

Gelesen von Samuel Weiss, Anikó Donáth

Informationen: Lesung, 60 Minuten, 1 CDs, 14.9 €

Verlag: Hörcompany

Altersempfehlung: ab 4 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Eine Großfamilie zieht von Ort zu Ort: Mal wohnt sie auf dem Mond und mal im Kino, mal in der Geige der Tante, im Wald wie auch im Regen. Die Zeit vergeht, und endlich findet sie in der Stadt einen Platz, an dem sie in Harmonie leben kann.

Samuel Weiss liest die Geschichte, danach Anikó Donáth auf Schwyzerdütsch. „In beiden Sprachen entwickelt der Text eine ganz eigene Poesie“, heißt es auf dem Hörbuch – doch beim besten Willen und mit der Erfahrung von tausenden gehörten Hörbüchern kann ich das nicht nachvollziehen. Die ewig dudelnde Musik geht schnell auf die Nerven, die Erzählweise wirkt langweilig und abgehackt. Noch dazu passen sich beide Sprecher den Episoden an, lesen wenig lebendig und ohne Akzente.

(bw)

Kurzbeschreibung

Als wir in der Geige der Tante wohnten, knarrte der Boden bei jedem Schritt... Kann man auf dem Hut des Onkels wohnen? Oder auf dem Dach der Kirche? Im Schnee oder im Regen? Diese Familie – das sind Großmutter, Großvater, Mutter, Vater, drei Kinder und eine Katze – kann es. Einmal wohnen sie in der Geige der Tante, aber auch von dort ziehen sie weiter. Nach Nirgendwo, in das Haus mit den drei Telefonen, auf den Mond, ins Kino, in den Wald und weiter. Es ist eine poetische Geschichte, in der Peter Stamm vom Staunen über die Welt erzählt, vom Suchen und Ankommen und von dem, was Zuhause ist. Die Geschichte ist zusätzlich auch auf „Schwyzerdütsch“ erzählt. In beiden Sprachen entwickelt der Text eine ganz eigene Poesie und der Hörer kann sich vom Klang der Stimmen auf die Reise in die weite, verlockende Welt mittragen lassen, mit allen Sinnen und voller Neugierde. „Stamm ist ein wichtiges und großes Talent der deutschsprachigen Literatur.“ Marcel Reich-Ranicki


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Samuel Weiss

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko