Jump to Navigation
Das Herz der Hölle

Jean-Christophe Grangé

Das Herz der Hölle

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Joachim Kerzel

Informationen: gekürzte Lesung, 474 Minuten, 6 CDs, 10.99 €

Verlag: Lübbe Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Warum hat sein Freund Luc bloß versucht, sich umzubringen? Fragt sich der studierte Theologe und Kommandant des Pariser Morddezernats, Mathieu Durey. Schnell findet er sich mitten im Kampf zwischen der katholischen Kirche und einer satanischen Sekte, zwischen Gott und dem Teufel wieder. Ob Letzterer tatsächlich existiert und eine europaweite Blutspur hinterlässt - oder sich hinter der vorgefundenen bestialischen Mordserie doch ein menschlicher Täter verbirgt, ist die zentrale Frage, die sich Durey stellen muss.

Sakrale Chorgesänge im Hintergrund wie auch Thematik stehen im  Kontrast zur modernen Sprache und brutalen Kriminalhandlung. Ebenso wie in seinem erfolgreich verfilmten Roman "Die purpurnen Flüsse" beweist Grangé auch hier ein großes Gespür für Nervenkitzel und Gänsehaut. Wieder stehen moderne Empirie und okkulte Geheimlehren im Zentrum der Handlung, ergänzt durch Mord, Gewalt und Sadismus.

Joachim Kerzel, dessen Stimme augenblicklich den Schauspieler Jean Reno vor Augen führt, hetzt in den spannungsgeladenen Passagen durch den Text und treibt so die Spannung auf die Spitze. Die verzerrte Stimme des vermeintlichen Mörders und schaurige Klaviereinlagen tun ihr Übriges, um einen kalten Schauer auszulösen. 

(anit)

Kurzbeschreibung

Mathieu und Luc sind Freunde seit Schulzeiten. Beide waren auf einem katholischen Internat. Beide haben das Priesterseminar besucht. Beide waren der Überzeugung, dass man den Kampf gegen das Böse besser bei der Polizei führen kann als im Priesteramt. Eines Tages wird Luc tot aufgefunden. Er hat versucht, sich in einem Fluss zu ertränken. Glücklicherweise gelingt es den Ärzten, ihn zu reanimieren. Luc kehrt ins Leben zurück, liegt aber im Koma. Mathieu hat nur einen Wunsch: Er will herausfinden, wie es zu dem Selbstmordversuch kam, und beschäftigt sich zu diesem Zweck mit den letzten Fällen seines Freundes. Seine Ermittlungen führen ihn zu dem grausamen Mord an der Uhrmacherin Sylvie, deren Leiche, von Chemikalien und Insekten zerfressen, mit einem Kruzifix in der Vagina in einem Kloster gefunden wurde. Doch sie ist nicht das einzige Opfer, das auf diese Weise umgebracht wurde. Wer steckt dahinter? Eine satanistische Sekte? Gar der Leibhaftige selbst? Immer tiefer gerät Luc in okkulte Teufelsgeschichten, die er mit aller Vernunft durchbrechen will, bis er eine verstörende Entdeckung macht: Alle mutmaßlichen Mörder waren schon tot und sind wieder aus dem Koma erwacht …


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Joachim Kerzel

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko