Jump to Navigation
Der Kreidemann

C. J. Tudor

Der Kreidemann

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Devid Striesow

Informationen: gekürzte Lesung, 451 Minuten, 6 CDs, 20 €

Verlag: Der Hörverlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Mitte der 80er-Jahre, als das Internet noch eine Fantasie ist, finden fünf Kinder in einer südenglischen Kleinstadt die Überreste einer Toten. Ein Szenario, bei dem es schwerfällt, nicht an "Stand By Me" und Stephen Kings "Die Leiche" zu denken. Umso mehr, da es C. J. Tudor in ihrem Debüt gelingt, jene zauberisch-nostalgische Atmosphäre zu entfalten, die auch den Meister des Horrors auszeichnet, und dennoch ihre eigene glaubhafte Geschichte zu entwickeln. Hierfür wählt Tudor die doppelbödige Perspektive des 42-jährigen Ed Adams, der sich an seine Kindheitserlebnisse zurückerinnert. Dieses halb komische, halb nachdenkliche Mäandrieren durch die Ängste und Sehnsüchte eines 12-Jährigen ist für die Stimme von Devid Striesow wie geschaffen. Mit selbstironischem Unterton erzählt er wunderbar flapsig, pikiert und liebevoll zugleich von Eds "Hippie-Eltern" oder dessen ersten Schwärmereien. Auf der zweiten, 2016 angesiedelten Zeitebene, klingt das dann eher nach Seifenoper. Richtig ins Straucheln gerät Devid Striesow, wenn es ernst, blutig und grausig wird. Wie klobige Fremdkörper quetschen sich die Thrillerelemente in das Hörerlebnis hinein und führen nicht so recht weiter.

(smv)

Kurzbeschreibung

Alles begann an dem Tag, als der zwölfjährige Eddie den Kreidemann zum ersten Mal traf. Der Kreidemann war es auch, der Eddie auf die Idee mit den Zeichnungen brachte: so konnten er und seine Freunde sich geheime Botschaften zukommen zu lassen. Und erst einmal hat es Spaß gemacht – bis die Figuren sie zur Leiche eines jungen Mädchens führten. Das ist 30 Jahre her, und Eddie denkt, die Vergangenheit liegt hinter ihm. Dann bekommt er einen Brief, der zwei Dinge enthält: ein Stück Kreide und die Zeichnung eines Strichmännchens. Und Eddie begreift, dass das Spiel nie zu Ende war ...


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko