Jump to Navigation
 Der zweite Schlaf

Robert Harris

Der zweite Schlaf

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Frank Arnold

Informationen: gekürzte Lesung, 678 Minuten, 2 CDs, 22 €

Verlag: Random House Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Als der junge Priester Christopher Fairfax das Arbeitszimmer des tödlich verunglückten Pfarrers Lacy betritt, erschrickt er. „Auf der Rückseite des Geräts prangte das endgültige Symbol für die Hybris und Blasphemie der Vorfahren: ein angebissener Apfel.“ Schon allein der Besitz von Dingen aus der Zeit vor der Apokalypse gilt als schwere Ketzerei. Vielleicht ist der Tod des Pfarrers gar kein Unfall gewesen? In Robert Harris’ neuem Roman hat eine Katastrophe im Jahre 2025 die gesamte menschliche Zivilisation vernichtet. Aus der Asche erwuchs eine fundamental-christliche Welt, in der der Klerus alle Macht in sich vereint. Doch eine stimmige Darstellung dieser Welt gelingt Robert Harris nicht. Dass nur alte Kirchen und die Dokumente, die sie bargen, erhalten geblieben seien, ist wenig glaubhaft. Darüber hinaus braucht die Genese einer spätmittelalterlichen Welt mehr als das. Frank Arnolds Vortrag dagegen überzeugt. Er liest, als hätte er sich die Demut des Priesters Fairfax zu eigen gemacht: Zögerlich, verzagt, oft setzt er die Satzenden nicht ab, sondern hält sie in der Schwebe, als würde er seinen eigenen Worten nicht trauen. Er klingt wie eine Stimme aus einer Welt, die ohne Hoffnung ist.

(bie)

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Frank Arnold

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko