Jump to Navigation

Dietrich Grönemeyer

Der kleine Medicus

Gelesen von Ulrich Noethen

Informationen: gekürzte Lesung, 288 Minuten, 4 CDs, 19.95 €

Verlag: Der Hörverlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Habe ich im Biologie-Unterricht wirklich so oft geschlafen? War ich an den Tagen immer krank? Oder mein Lehrer einfach nicht so fesselnd wie diese faszinierenden, knapp fünf Nachhilfestunden zum Thema "Grundwissen über den menschlichen Organismus". Nano macht's möglich.

Seine Reise ins Innere des Körpers, die Jagd nach Bösewichten, ist (auch für Erwachsene) so unterhaltsam und abenteuerlich, dass man nicht mal bemerkt, wie viel Wissen man mitnimmt. Wie funktionieren Herz, Galle und Leber? Was ist Husten? Oder eine Kernspintomographie? Wie wirken Arzneimittel? Wissenschaft leicht gemacht angenehm vorgetragen von der sanften Stimme Ulrich Noethens und begleitet von einem umfangreichen Booklet.

(bär)

Kurzbeschreibung

Ulrich Noethen nimmt den Hörer in seiner Lesung mit der Hauptfigur Nanolino mit auf eine Reise durch den Körper – spannend, amüsant und, ja zugegebenermaßen, auch sehr lehrreich. Der kleine Medicus ist Fantasy-Story und Sachbuch in einem; ein Buch für Kinder, das aber auch Erwachsene mit großem Gewinn hören werden.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Ulrich Noethen

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko