Jump to Navigation
Asiatische Absencen
musicload

Wolfgang Büscher

Asiatische Absencen

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Ulrich Noethen

Informationen: gekürzte Lesung, 236 Minuten, 3 CDs, 24.95 €

Verlag: Deutsche Grammophon

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

 Wo bleibt in Zeiten der Globalisierung die fremde Kultur? Ulrich Noethen scheint sich diese Frage zu stellen, wenn er sich auf diese asiatische Reiseprosa einlässt und sie mit Neugierde, Ruhe und Melancholie liest. Ein Reisebericht, der fernab bekannter Orte stattfindet und deshalb nicht als klassischer Reiseführer gilt. Der „Zeit“-Autor Wolfgang Büscher richtet sein Augenmerk vor allem auf seine poetische Sprache, die für Noethen wie geschaffen ist. Von heftigem Fieber heimgesucht, berichtet der Autor von seiner Asienreise, die fragmentarisch zwischen Traum, Flucht und Vergessenheit reflektiert wird.

Die Reise geht über staubrote Pisten zu einem Fürsten, der ein Konzert für seine Affen gibt, oder zur tibetischen Grenze, an den Fuß eines Viertausenders, auf dem es zu einer nachhaltigen Begegnungen mit Schamanen kommt. Plötzlich ist es dann eine Flucht vor Priestern und erscheinenden Göttern oder eine fast beruhigende Fahrt an Bord eines Supertankers, auf dem er sich Nacht für Nacht mit einem englischen Offizier trifft und sich über das Kricketspiel austauscht. 

Ein sehr schön gestaltetes  Hörbuch mit ausklappbaren Pappcover und einen stimmungsvollen Coverbild, das nicht zwingend Lust auf eine Asienreise macht, dafür aber die Lust auf eine Entdeckung fremder Lebensweisen weckt.

(hein)

Kurzbeschreibung

Asien, das ist für Wolfgang Büscher das radikal Fremde. Indien, Kambodscha, der Himalaya, Tokio, China - ein Unterwegssein zwischen Traum, gesteigerter Wahrnehmung und Vergessen. Einmal fällt der Reisende in heftiges Fieber. Seine Gefährten lassen ihn in einem aufgegebenen Kolonialhospital zurück, wo er seine Abenteuer aufs neue durchlebt: den indischen Traum des Europäers, die Extreme von Faszination und Abstoßung. Er fährt über staubrote Pisten zu einem Palast, in dem ein Fürst ein Sitarkonzert für seine Affen gibt, flieht aus der Zelle eines Yogapriesters, der ihn rekrutieren will. An der tibetischen Grenze besteigt er einen Viertausender, auf dem sich Hunderte Schamanen treffen. Und er geht an Bord eines modernen Supertankers, unterwegs nach Singapur, verschläft die Tage und verbringt die Nächte auf der Brücke mit dem diensthabenden Offizier, der unentwegt das Kricketspiel übt. Doch der Engländer hat das Festland lange nicht mehr betreten, er ist der See verfallen.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Ulrich Noethen

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko