Jump to Navigation
Morland – Die Rückkehr der Eskatay
musicload

Peter Schwindt

Morland – Die Rückkehr der Eskatay

FANTASY UND SCIENCE-FICTION

Gelesen von Ulrich Noethen, Matthias Koeberlin, Céline Vogt, Bastian Pastewka

Informationen: Hörspiel, 230 Minuten, 3 CDs, 19.9 €

Verlag: Headroom

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Eine Mischung aus bekannten Fantasy-Elementen macht noch kein gutes Hörspiel. Wenn diese aber inhaltlich modern verpackt und zu einer klanglich stimmungsvollen Inszenierung verwoben werden, ist eine Kaufempfehlung selbstverständlich.

So auch beim ersten Teil der „Morland“-Trilogie, der die Handschriften wahrer Hörspiel-Enthusiasten trägt: Die (erstklassige) Regie führte Leonhard Koppelmann, die (gelungene) technische Realisation übernahm Theresia Singer mit Liebe zum Detail, und bei den (fast ausnahmslos glaubwürdigen) Sprechern kamen Profis wie Ulrich Noethen und Matthias Koeberlin zum Einsatz, aber auch Hörspiel-(Noch-)Geheimtipps wie der als ernster Fiesling hörbar sich wohl fühlende Bastian Pastewka. Dass auch ein Kindersprecher dabei ist, der übertrieben deutliches Hochdeutsch spricht – und das auch noch abgelesen –, ist dabei nicht weiter tragisch.

Tragisch dagegen ist die Geschichte – und vor allem spannend: In Morland, einem Unrechtsregime hoch im Norden, hungern die Menschen. Es kommt zu Aufständen, die Geheimpolizei ist allgegenwärtig. Tess, York und Hakon werden gnadenlos gejagt, denn sie gehören zu den plötzlich auftauchenden Jugendlichen, die magische Fähigkeiten besitzen. Und gleichzeitig werden überall im Land kopflose Leichen geborgen, doch es sind keine Mordopfer...

(bw)

Kurzbeschreibung

Hoch im Norden zwischen schneebedeckten Bergen und rauchenden Industrieschloten erleben die Menschen des Landes keine guten Zeiten. Sie hungern, es kommt zu Aufständen, die Geheimpolizei ist allgegenwärtig. In dieser unruhigen Zeit tauchen plötzlich Jugendliche auf, die magische Fähigkeiten besitzen. Eine gnadenlose Hetzjagd auf Tess, York und Hakon beginnt. Gleichzeitig erschüttert eine rätselhafte Todesserie das Land. Überall werden Leichen geborgen, die definitiv keine Mordopfer sind. Sie haben eine Gemeinsamkeit: Sie sind kopflos. Das grandios inszenierte Hörspiel führt uns in eine fantastische, fremde Welt, deren Bewohner versuchen, sich gegen Unrechtsregime aufzulehnen. Der Regisseur Leonhard Koppelmann schafft es, den Spannungsbogen von der ersten bis zur letzten Minute zu halten. Grandiose Schauspieler und stimmige Klangwelten sind die Grundlage für dieses Fantasy-Hörspiel.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Ulrich Noethen

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko