Jump to Navigation
Ein untadeliger Mann

Jane Gardam

Ein untadeliger Mann

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Ulrich Noethen

Informationen: ungekürzte Lesung, 591 Minuten, 8 CDs, 19.99 €

Verlag: Hörbuch Hamburg

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Auf den ersten Klang hin überrascht eine ältlich wirkende Stimme, so als würde Ulrich Noethen mit der Hauptfigur verschmelzen (wollen?). Der ehemalige hoch geachtete Anwalt Edward Feathers ist zu Beginn fast 80 Jahre alt und nach dem Tod seiner Frau allein. Aus dieser Not heraus wandern seine Gedanken und schließlich er in Person zurück in sein vorheriges Leben, das ihn von Malaysia nach Wales und schließlich nach Hongkong verschlug. Ein Leben geprägt von beruflichem Erfolg und ewiger Suche nach heimatlicher Geborgenheit - und das sich vor dem Hintergrund der Endphase des British Empire abspielt. Bewusst knüpft Gardam damit an Rudyard Kiplings Werk an, das dem Gipfel von Englands Weltherrschaft ein Denkmal setzte. Ulrich Noethen liest mit feinfühlender Bedächtigkeit und einer etwas zu großen Ernsthaftigkeit, unter der das Ironisch-Heitere des Textes manchmal verschwindet. Dafür brilliert er wiederum in den Dialogen. Aber weil er keiner der Figuren eine feste, jederzeit wieder erkennbare Stimme gibt, muss man sich konzentrieren. Zumal auch die Zeitebenen oft und unmerklich ineinander verschwimmen. Definitiv kein Hörbuch fürs Auto.

(mms)

Kurzbeschreibung

Jane Gardams meisterhafter Roman über ein Leben im British Empire. Alles an Edward Feathers ist ohne Fehl und Tadel – seine Garderobe, seine Manieren und sein Ruf als glänzender Anwalt. Nun ist er alt und muss mit dem Tod seiner Frau Betty zurechtkommen, so wie er immer mit allem zurechtgekommen ist. Nie hat er darüber gesprochen, wie es war, als Vierjähriger aus einer glücklichen Kindheit in Malaysia gerissen und zu einer hartherzigen Pflegemutter nach Wales verschickt zu werden. Seine perfekte Haltung täuscht alle und manchmal sogar ihn selbst. Doch mit Bettys Tod bricht etwas in ihm auf. Und so setzt er sich an einem Wintermorgen ans Steuer seines Wagens und fährt los, das eigene Leben zu erkunden. Die Geschichte um Edward Feathers und das British Empire wird in Band zwei Eine treue Frau aus der Sicht seiner Ehefrau Betty erzählt.


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Ulrich Noethen

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko