Jump to Navigation
Klick!

Nick Hornby, Eoin Colfer

Klick!

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Ulrike Hübschmann, Julia Nachtmann, Jona Mues

Informationen: Lesung, 257 Minuten, 3 CDs, 14.95 €

Verlag: GoyaLiT

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Ein breitschultriger amerikanischer Soldat Arm in Arm mit einem jungen, japanischen Veteranen, der seine Beine verloren hat. Klick. Muhammed Ali mit einem spitznasigen, kleinen Jungen. Beide grinsen um die Wette. Klick. Der Hafen in Tobago, über den sich mitten am Tag ein grüner Nebel legt. Klick.

Zehn Sprecher erzählen einen Roman, der von zehn Autoren – u.a. Nick Hornby und Eoin Colfer – geschrieben wurde. Episodenhaft und mit unterschiedlichem Blick auf die Geschichte entstehen quasi Polaroids der Erinnerung an Großvater Gee und daran, was die Enkel des Fotografen in ihrem Leben bewegt hat. Denn auch darauf hatte der besondere Mann großen Einfluss.

Die größte Stärke des Hörbuchs ist zugleich dessen größte Schwäche. Abwechslungsreich und spannend führen die Sprecher durch ihre jeweiligen Episoden. Dabei den roten Faden zu behalten, ist schwierig – eben aufgrund der Vielzahl von Sprechern. Doch die Idee ist innovativ und gut umgesetzt. Stimmliche Höhepunkte setzen etwa Stephan Schad, der mit seiner sonoren Stimme aus dem Gros an relativ jungen Stimmen heraussticht, sowie Marie Leuenberger, die frisch und lebendig viel Esprit in ihre Szenen bringt. Krönender Schluss: Regina Lemnitz, Synchronstimme von Whoopi Goldberg und Kathy Bates, die routiniert das Erinnerungs-Chaos zu einem geordneten Ganzen fügt.

(hank)

Kurzbeschreibung

Zehn Autoren erzählen in zehn Episoden die Geschichte des Fotografen Gee. Nach dem Tod hinterlässt er seinem Enkel Jason eine Fotosammlung berühmter Sportler. Enkeltochter Maggie bekommt ein Kästchen mit sieben Muscheln, die sie in alle sieben Weltmeere zurückwerfen soll, aus denen sie stammen. Ihre Reise führt uns in die Vergangenheit eines englischen Küstenstädtchens über Irland, wo Muhammad Ali ein Foto für Jason signiert, bis ins visionäre Japan der Zukunft. Gee, der selbst so viel Schrecken und so viel Glück gesehen hatte, wollte ihr damit die Augen öffnen für die Schönheit und Verletzlichkeit dieser Welt. Zehn renommierte Sprecher wie Stephan Schad, Regina Lemnitz und Ulrike Hübschmann geben zehn Autoren eine Stimme. Das gleichnamige Buch ist im Hanser Verlag erschienen.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher von Nick HornbyWeitere Hörbücher mit Ulrike Hübschmann

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko