Jump to Navigation
Reisen im Skriptorium

Paul Auster

Reisen im Skriptorium

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Max Volkert Martens

Informationen: ungekürzte Lesung, 261 Minuten, 24.95 €

Verlag: Argon Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Mr. Blank sitzt in einem verschlossenen Raum. Was er nicht weiß, ist, dass man ihn beobachtet und abhört. Er weiß nicht, wo er ist und warum. Nur, dass er sich schuldig fühlt. Auf einem Schreibtisch liegen Fotos von Menschen, die ihm immerhin seltsam vertraut erscheinen. Gelegentlich bekommt er Besuch und erfährt dass er viele Menschen durch seine Aufträge ins Unglück gestürzt hat. Auster erzeugt eine hitchcocksche Atmosphäre in verstörenden, aber auch heiteren Bildern, die Max Volkert Martens mit all ihren Facetten vermittelt. Der Roman thematisiert das Schreiben, die Macht des Autors über seine Figuren und die Macht der Figuren über den Autor. Ein raffiniertes un brillantes Verwirrspiel einfach brillant.

(pk)

Kurzbeschreibung

In einem verschlossenen, abgedunkelten Zimmer sitzt ein alter Mann: vergesslich, gebrechlich, inkontinent. Er weiß weder genau, wer, noch wo er ist. Je mehr und je vergeblicher er sich besinnt, desto tiefer gerät er in ein Labyrinth erdachter Welten, bis er sich schließlich selbst in den Zeilen eines Manuskriptes begegnet... Begeben Sie sich mit Paul Auster auf die Reise in einen Teufelskreis der Phantasie! »Auster ist jemand, der sich nicht davon abbringen lässt, dem Dunklen und Abgründigen nachzuspüren, das sich in Schönheit und Harmonie versteckt.« Die Welt
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko