Jump to Navigation
Sturz der Titanen

Ken Follett

Sturz der Titanen

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Johannes Steck

Informationen: gekürzte Lesung, 930 Minuten, 12 CDs, 29.99 €

Verlag: Lübbe Audio

Hörer-Rezension2

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Als begeisterter Leser von "Die Nadel" und "Die Säulen der Erde" mag ich kaum glauben, was Ken Follett mir und anderen Fans mit diesem ersten Band einer geplanten Trilogie zumutet: In epischer Breite schildert er die Schicksale dreier Familien aus Russland, England und Deutschland zwischen 1914 und 1924. Herausgekommen ist dabei leider eine Seifenoper auf Groschenroman-Niveau. Ihr fehlt alles, was ein spannendes Buch ausmacht. Kein einziger Charakter (darunter eine walisische Arbeitertochter, ein deutscher Diplomat sowie ein russisches Bruderpaar) dient als Identifikationsfigur, derart blass kommen sie alle daher. Den ausufernd geschilderten Kriegshandlungen und politischen Kamingesprächen fehlt jegliche Dramatik, die vielen Sexszenen wirken auf Dauer nur noch peinlich, die Dialoge sind oft von erschreckender Banalität.

Auch Johannes Steck enttäuscht. Er liest, als habe er kaum Zeit gehabt, sich näher mit dem Wälzer zu beschäftigen: oft viel zu schnell, fast ständig mit aufgesetztem Pathos und dabei nicht selten auch noch das falsche Wort innerhalb eines Satzes betonend. Sobald er zudem versucht, Frauen "weich" klingen zu lassen, klingt dies aufgrund seiner rauen, dunklen Stimme völlig unangebracht und geradezu debil-dümmlich. Finger weg!

(cb)

Kurzbeschreibung

Europa, 1914: Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die durch politische Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen Arbeiterschicht und Adel. Und zwei Brüder aus Russland, die in den Strudel der Revolution geraten und sich auf verschiedenen Seiten gegenüberstehen. Ken Folletts neue Trilogie spielt zwischen 1914 und 1989 und erzählt von drei Familien aus drei Ländern, deren Schicksale auf dramatische Weise miteinander verknüpft sind - und wird Geschichte schreiben!
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Hörerrezensionen (2)

5

Re: Sturz der Titanen

von Rincewind am 03.10.2011

Das Hörbuch ist sehr gut und grandios gelesen.
die Redaktion hat wie häufiger wieder mal komplett daneben gelegen

5

Re: Sturz der Titanen

von faunia am 29.08.2011

Ich fand das Hörbuch grandios... und kann die darauf folgenden zwei Bände kaum erwarten

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher von Ken FollettWeitere Hörbücher mit Johannes Steck

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko