Jump to Navigation
Das Bernstein-Teleskop

Philip Pullman

Das Bernstein-Teleskop

FANTASY UND SCIENCE-FICTION

Gelesen von Rufus Beck

Informationen: ungekürzte Lesung, 1180 Minuten, 16 CDs, 39.95 €

Verlag: Silberfisch

Altersempfehlung: ab 10 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Im letzten Teil der „Kompass“-Trilogie malt Pullman aus, was Milton in „Paradise Lost“ beschreibt: einen Krieg mit Gott. Mit einer mächtigen Armee aus Hexen, Menschen, Engeln, Panzerbären und anderen Bewohnern vieler verschiedener Welten zieht Lord Asriel in den Kampf gegen den Allmächtigen. Bewacht von zwei winzigen, aber gefährlichen Spionen dringen Lyra und Will in die Welt der Toten vor, eine Ödnis voller flüsternder Geister. Auch für die Physikerin Mary Malone beginnt eine Reise durch die Welten. „Das Bernstein-Teleskop“ ist düsterer und komplexer als seine Vorgänger. Geschickt webt Pullman die Geschichten von Lyra und Will, Mary Malone, Iorek Byrnison, der Hexenköniginnen Serafina Pekkala und Ruta Skadi und unzähliger anderer Charaktere zu einer großen Erzählung um einen Kampf zwischen Fundamentalismus und Aufklärung, Diktatur und Demokratie.Rufus Becks größte Stärke ist auch hier seine Fähigkeit, jeder Figur eine unverwechselbare Stimme zu verleihen. Sein Iorek Byrnison klingt gewaltig, seine Harpyen wahrhaft furchterregend. Eine Stimme, die einem starken Charakter wie Lyra angemessen wäre, hat er leider noch immer nicht gefunden. Becks Schwäche ist seine Nachlässigkeit. Stellenweise leistet er sich Aussprache- und Betonungsfehler, die einem so erfahrenen Sprecher nicht passieren sollten.

(ed)

Kurzbeschreibung

Lyra wird in einer Höhle am Fuße des Himalayas von ihrer Mutter Mrs Coulter versteckt gehalten. Ihr Freund Will sucht sie verzweifelt, doch erst mit der Hilfe zweier Engel kann er sie finden und befreien. Ihre letzte und schwierigste Aufgabe steht den beiden jedoch noch bevor: Sie begeben sich in die schrecklichste aller Welten, die Welt der Toten, um eine alte Schuld zu sühnen und eine Prophezeiung zu erfüllen. Lyra und Will begegnen guten Freunden wieder und finden neue Verbündete. Doch den beiden bleibt nicht mehr viel Zeit, bevor sie erwachsen werden und die Gespenster Macht über sie gewinnen können. Die Bewohner der Welten geraten währenddessen immer mehr in Aufruhr und die Mächtigen machen sich bereit, für den letzten, alles entscheidenden Kampf.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Rufus Beck

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko