Jump to Navigation
Der Schrecksenmeister

Walter Moers

Der Schrecksenmeister

FANTASY UND SCIENCE-FICTION

Gelesen von Andreas Fröhlich

Informationen: Lesung, 882 Minuten, 12 CDs, 29.99 €

Verlag: Hörbuch Hamburg

Hörer-Rezension1

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Walter Moers Fantasiereich Zamonien könnte auch in Tschechien liegen. Und der Sitz des Schrecksenmeisters Succubius Eißpin, der in der Stadt Sledwaya sein Unwesen treibt, könnte sich hinter einem der Prager Hügel befinden. Zumindest gibt es dort auch einen Pulverturm, in dem die Alchimisten versucht haben, Kupfer in Gold zu verwandeln. Eißpin, der seine Alchemie auch kulinarisch erweitert hat, hält dies allerdings nur für einen billigen Zaubertrick, der ihm schon vor Jahren gelang. Sein großes Ziel: die Unsterblichkeit! Letzte Ingredienz: das Fett der Kratze Echo, einem Wesen, das Ähnlichkeiten zu einer Katze hat, aber deutlich begabter ist und alle Sprache Zamoniens beherrscht. Doch der eiskalte Magier hat nicht mit dem ausgeprägtem Überlebenswillen von Echo gerechnet …

Andreas Fröhlich und Walter Moers - eine perfekte Kombination! Moers mit seiner fantasiereichen und humorvollen Sprache und Fröhlich mit seiner unvergleichlichen Art, die Figuren lebendig zu machen: Er verdreht die Silben des Schuhus mit Fremdwortschwäche; als Ledermaus plappert er frech daher; er tönt angsteinflößend als Schrecksenmeister und gluggert als warzenübersähte Schreckse, die sich in Eißpin verliebt hat. Man merkt Fröhlich den Spaß an, den er mit dem Märchen hatte. Wäre Moers Werk nicht schon Gold wert, hätte er es zu Gold gezaubert. 

(hank)

Kurzbeschreibung

Echo, das hochbegabte Krätzchen, ist nach dem Tod seines Frauchens in allergrößte Schwierigkeiten geraten. Er ist gezwungen, mit dem Schrecksenmeister Succubius Eißpin einen verhängnisvollen Vertrag zu schließen. Dieser gibt Eißpin das Recht, das Krätzchen beim nächsten Vollmond zu töten und dessen Fett auszukochen. Als Gegenleistung muss Eißpin Echo bis dahin auf höchstem kulinarischem Niveau durchfüttern. Doch der Schrecksenmeister hat nicht mit dem Überlebenswillen und dem Erfindungsreichtum des Krätzchens gerechnet - vor allem nicht mit dessen neuen Freunden, den Grübelnden Eiern und dem Goldenen Eichhörnchen, Fjodor F. Fjodor, dem Einäugigen Schuhu und dem Gekochten Gespenst und vor allem Inazea Anazazi, der letzten Schreckse von Sledwaya. Walter Moers hat mit der Stadt Sledwaya nach Buchhaim einen weiteren abenteuerlichen Schauplatz Zamoniens erdacht. "Walter Moers' opulenter Roman ist dank Andreas Fröhlich auch für das Ohr ein sinnliches Erlebnis. Denn er schafft Plastizität, hält das Tempo hervorragend und auch die Spannung bis zur letzten Minute." NDR 1


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Hörerrezensionen (1)

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Andreas Fröhlich

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko