Jump to Navigation
Der Giftzeichner

Jeffery Deaver

Der Giftzeichner

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Dietmar Wunder

Informationen: gekürzte Lesung, 431 Minuten, 6 CDs, 19.99 €

Verlag: Random House Audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Dies ist bereits der elfte Teil der Lincoln-Rhyme-Reihe um den akribischen New Yorker Forensiker und seine kongeniale, leicht klaustrophobische Partnerin. Gleich mit dem ersten Band landete Deaver 1997 einen Hit: "Der Knochenjäger". Dass es die Reihe heute noch immer gibt, zeigt, was für ein versierter Dramaturg Deaver ist. "Der Giftzeichner" beginnt mit einem Paukenschlag, dem ersten Mord im staubigen Keller einer Modeboutique. Als die Leiche der jungen Frau gefunden wird, entdeckt man eine mit Gift in ihre Haut tätowierte Nachricht. Dank etlicher ebenso überraschender wie schlüssiger Wendungen reißt der Spannungsfaden auch danach nie ab. Sogar eine Verbindung zum legendären "Knochenjäger" tut sich auf. Dass Deaver dessen Erfolg nie mehr wiederholen konnte, mag an der eher grobschlächtigen Figurenzeichnung und seiner ebenfalls nicht sonderlich filigranen Sprache liegen. Der mit einer so märchenhaft schönen Vorlesestimme begnadete Dietmar Wunder tut ihm jedenfalls keinen Gefallen, wenn er den schmierigen Typen einen noch schmierigeren Tonfall verpasst. Das Pathos, das Wunder in seinen Vortrag legt, peppt Deavers ins Triviale driftenden Allerweltsstil keineswegs auf.

(smv)

Kurzbeschreibung

Seine Worte gehen unter die Haut. Und sie sind tödlich. In einem düsteren Versorgungstunnel wird die Leiche einer jungen Frau gefunden, angestrahlt vom Schein einer Taschenlampe. Auf ihrer Haut eine Botschaft, eintätowiert mit Gift anstatt mit Tinte. Vom Mörder keine Spur. Nur einen einzigen Hinweis entdeckt Amelia Sachs, als sie den unheimlichen Tunnel absucht: ein zusammengeknülltes Stück Papier, das diesen Mord mit einem lange zurückliegenden Fall verbindet, den Amelia und Lincoln Rhyme nie vergessen haben. Ein eiskalter, akribisch vorgehender Serienkiller versetzt New York schon bald in Angst und Schrecken – ein Killer, der dem legendären Knochenjäger in seiner skrupellosen Grausamkeit eindeutig das Wasser reichen kann. Eindringlich und mit untrüglichem Sinn für Spannung gelesen von Dietmar Wunder.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher von Jeffery DeaverWeitere Hörbücher mit Dietmar Wunder

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko