Jump to Navigation
Der verbotene Ort

Fred Vargas

Der verbotene Ort

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Volker Risch, Peter Fricke

Informationen: Hörspiel, 165 Minuten, 2 CDs, 19.99 €

Verlag: Der Audio Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Vor einem Londoner Friedhof stehen ordentlich nebeneinander aufgereiht 17 Schuhe. In jedem davon steckt ein menschlicher Fuß. Am Rande eines internationalen Polizeikongresses machen Kommissar Adamsberg und sein Assistent Danglard diese abscheuliche Entdeckung. Zurück in Paris wartet der nächste grausige Fund: Ein pensionierter Jurist wurde in seinem Haus brutal hingerichtet. Seltsamerweise führt in beiden Fällen eine Spur in ein Dorf in Transsilvanien. Dort verwandelt sich der Krimi von Frédérique Augoin-Rouzeau, die sich hinter dem Pseudonym Fred Vargas verbirgt, in eine Vampirgeschichte. Oder gibt es doch eine natürliche Erklärung?
Ehe sich mir in dieser WDR-Hörspielfassung diese Frage stellte, war ich damit beschäftigt, einigermaßen den Überblick zu bewahren. Ohne Erzähler-Kompass verliert man angesichts doch recht komplexer Zusammenhänge und wenig aufschlussreicher Dialoge schnell die Orientierung. In Verbindung mit der hohl hallenden Akustik und einem ständig wiederkehrenden durchdringenden Ton entsteht so eine gespenstische Atmosphäre, die aber unangenehm ist. Weil die Effekte im gesamten Hörspiel kaum variieren, wirkt das künstlich und steril. Obwohl die Sprecher gute Arbeit leisten, klang „Der verbotene Ort“ für meine Ohren deshalb weder authentisch noch fantastisch, sondern stets nach Studio.  

(smv)

Kurzbeschreibung

Kommissar Adamsberg macht in London einen grausamen Fund: Vor dem berüchtigten Friedhof Highgate stehen neun Paar ordentlich aufgereihte Schuhe – mitsamt den dazugehörigen Füßen. Auch in Paris beschäftigt ihn ein mysteriöser Fall. Ein alter Mann wurde auf bestialische Weise ermordet. Die einzige Spur führt nach Transsilvanien, wo die Sage um den berüchtigten Vampir Plogojowitz noch gefährlich lebendig ist. Dort liegt seit Jahrhunderten ein Geheimnis begraben, das die Bewohner des kleinen serbischen Dorfes noch immer in Angst und Schrecken versetzt. Ein packendes WDR-Hörspiel mit Volker Risch als Kommissar Adamsberg! »Mörderisch menschlich, mörderisch gut.« Frankfurter Rundschau
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher von Fred Vargas

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko