Jump to Navigation
Der Sommer ohne Männer

Siri Hustvedt

Der Sommer ohne Männer

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Eva Mattes

Informationen: ungekürzte Lesung, 414 Minuten, 6 CDs, 24.95 €

Verlag: Argon Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Die New Yorker Dichterin Mia und der Neurowissentschaftler Boris haben eine Ehekrise. Boris möchte eine Pause- nur von Mia, nicht von den Frauen im Allgemeinen. Hat er sich doch auf eine Liason mit seiner Laborassistentin eingelassen. Mia bekommt daraufhin einen Nervenzusammenbruch und es treibt sie in ihre Heimat Minnesota, in die Nähe ihrer fast neunzigjährigen Mutter. Sie lässt ihr Leben Revue passieren und entdeckt es dabei neu.

Vielschichtig, modern und literarisch ist Siri Hustvedts neuer Roman. Ihr gelingt es, das altbekannte Thema Ehekrise sensibel, klar und doch poetisch zu erzählen. Eva Mattes setzt die Erzählart stimmlich wunderbar um. Ihre Stimme ist ein Juwel: Sanft, melodisch, weich und dennoch nachdrücklich lässt sie die Figuren vor unserem Auge entstehen und uns an deren Leben teilhaben. Es scheint, das Mattes jeden Moment auskostet. "Sommer ohne Männer" zieht den Hörer in seinen Bann. Sowohl Eva Mattes als auch Siri Hustvedt haben einen unverwechselbaren Stil, der sich in diesem Fall perfekt ergänzt. Man wünscht sich, die Geschichte ginge noch länger.

(tm)

Kurzbeschreibung

Die New Yorker Dichterin Mia und der bekannte Neurowissenschaftler Boris haben eine Ehekrise. Boris möchte eine »Pause«. Mia stellt fest, dass die Pause vollere Brüste hat als sie und überdies Boris' Laborassistentin ist. Nach einem Nervenzusammenbruch braucht sie eine Pause, fährt allein in ihre Geburtsstadt Bowden, Minnesota, mietet ein möbliertes Haus und verbringt den Sommer in der Nähe ihrer fast neunzigjährigen Mutter. Wenn Mia nicht bei ihrer Mutter ist, sitzt sie zu Hause, schreibt und brütet über den untreuen Boris und die Männer im Allgemeinen. Mit Wut im Bauch und dem Herzen auf der Zunge notiert sie alles zum Thema Liebe, Ehe und Sex, was ihr einfällt. Siri Hustvedts neuer Roman ist ein hinreißender, blitzgescheiter Monolog über das Leben von Frauen heute. Von der Geburt über den Sexus bis hin zum Tod, die scharfzüngige und mit Selbstironie gesegnete Mia nimmt kein Blatt vor den Mund. So erfrischend, so grotesk komisch kann Beziehungsanalyse sein – und das ganz ohne Männer!


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Eva Mattes

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko