Jump to Navigation
Moby Dick

Herman Melville

Moby Dick

KLASSIKER

Gelesen von Rolf Boysen

Informationen: ungekürzte Lesung, 750 Minuten, 10 CDs, 49.99 €

Verlag: Deutsche Grammophon

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Es ist fast peinlich, ein großes Werk zu loben. Es ist so einfach, einzustimmen in den Chor der abgesicherten Bewunderer. Ein Klassiker der Sprecherstimmen liest einen Klassiker der Weltliteratur, also muss hier auch ein Hörbuch-Klassiker entstanden sein. Aber was soll's: Boysens Lesung von "Moby Dick" ist nun einmal ein echter Kracher. Das haben schon andere vor mir so gesehen und die Einspielung von Herman Melvilles Klassiker mit dem "Preis der Deutschen Schallplattenkritik" ausgezeichnet, so ist das Leben. Man kann nicht immer der Erste sein. Zumal diese "Moby Dick"-Aufnahme bereits 1986/87 entstanden ist, 1991 bei der Deutschen Grammophon veröffentlicht und nun bei dieser wieder neu aufgelegt wurde.

Mein Dank gilt daher allen Hörbuch-Käufern, deren stetig steigende Nachfrage nach diesem Produkt dazu geführt haben, dass längst vergriffene Hörbuch-Schätze von den Verlagen ausgegraben wieder auf den Markt gebracht werden. Und so kann ich nur jedem empfehlen, der sich von dem stolzen Preis nicht abschrecken lässt, die gleichnishafte Geschichte von dem Weißen Wal und seinem Verfolger Kapitän Ahab, der die ganze Mannschaft seiner rachsüchtigen Besessenheit opfert, aus der Sicht des einzigen Überlebenden des Walfängerschiffes "Pequod" geschildert und von Rolf Boysen vorgelesen, zu erwerben.

(jr)

Kurzbeschreibung

Herman Melville, 1819 bis 1891, stammte aus einer verarmten New Yorker Familie. Er ging früh zur See und verdingte sich als Matrose, unter anderem auch auf Walfängern. Seine Reisen führten ihn bis in die Südsee. 1844 kehrte er in die USA zurück, lebte als freier Schriftsteller und war von 1866 bis 1885 als Zollinspektor in New York tätig. Der Romancier und Autor von Kurzgeschichten und Lyrik gilt als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller. Sein Meisterwerk Moby Dick zählt zu den Klassikern der Weltliteratur. Rolf Boysen, wurde am 31. März 1920 in Flensburg geboren. Er gehört zu den bedeutendsten deutschsprachigen Theaterschauspielern unserer Zeit und interpretierte im Verlaufe seiner langen Karriere eine Vielzahl von Rollen sowohl in klassischen als auch modernen Bühnenstücken. Er arbeitete unter anderem mit so berühmten und renommierten Regisseuren wie Fritz Kortner, Hans Lietzau, Dieter Dorn, Erwin Piscator und Thomas Langhoff zusammen. Boysen war im Fernsehen meist in Klassiker-Adaptionen zu sehen, wie in dem Mehrteiler "Wallenstein". 1990 begeisterte er als Dorfrichter Adam in "Der Zerbrochene Krug", 1997 interpretierte er den Friedrich Wilhelm in der TV-Fassung von Kleists "Prinz Friedrich von Homburg". Der vielfach Ausgezeichnete bekam unter anderem für seine herausragenden Leistungen die Goldene Kamera, ist Träger des Gertrud-Eysoldt-Ring, "München leuchtet" in Gold sowie die Wiesbadener Theatermedaille, den Kritikerpreis als bester Darsteller.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Rolf Boysen

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko