Jump to Navigation

Reportage

Reportage

Die Mutter aller Fragen

In den vergangenen Jahren schreiben immer mehr Autorinnen über Mutterschaft – und damit avanciert sie dorthin, wo sie hingehört: zu den großen Themen der Literatur. Ob sie Kinder habe oder plane, ist laut Rebecca Solnit die „Mutter aller Fragen“, zu ihr gehört zum einen die selbstverständliche Berechtigung, diese Frage öffentlich zu verhandeln, und zum anderen die Annahme, „dass es für eine … Mehr…


Reportage

Zwei Freunde und das Meer

Am 28. September erscheint unser neues Magazin. Hier schon einmal als kleiner Vorgeschmack eine Reportage unserer Autorin Alva Gehrmann: Morten A. Strøksnes hat ein außergewöhnliches Sachbuch über das Meer und seine Freundschaft zu Hugo geschrieben. Die beiden verbindet der Traum, einen Eishai zu fangen. Alva Gehrmann erlebte das Buch mit ihnen nach – auch auf rauer See.Das Meer vor den … Mehr…


Reportage

Bücherfjord

Margaret Atwood, Stephen King und Botho Strauß warten schon sehnsüchtig am Steg auf ihre Leser. Das Dorf Fjærland liegt in einem der tiefsten Fjorde Norwegens; an diesem Tag im Mai spiegeln sich die grünbewachsenen Hügel und schneebedeckten Bergwipfel im klaren Meer. Dicht an dicht stehen die internationalen Literaturstars jetzt an der Fähranlegestelle gemeinsam mit ihren Kollegen Siegfried … Mehr…


Reportage

Gemeinsam schreibt man weniger allein

Die Verbundenheit im Schriftstellerischen ist befruchtend. Und sie kann Liebende an Grenzen bringen. Doch selbst wenn auf Höhenflüge die Trennung folgt, die Verbundenheit im Geist bleibt meist bestehen. Jonathan Safran Foer und Nicole Krauss tun es, die von Arnims taten es Ende des 18. Jahrhunderts, die von Hofmannsthals und Schnitzlers ein Jahrhundert später, und auch Simone de Beauvoir und … Mehr…


Reportage

Abstürzen mit Superhelden

In Bildergeschichten Geschichten von Bildern erzählen – nichts liegt näher. Trotzdem hat es eine Weile gedauert, bis die bildende Kunst im Comic Thema wurde. Im letzten Jahr ist es vielfach geschehen. Entstanden sind bemerkenswerte Bücher. „Das frühe 20. Jahrhundert ist unser Marvel-Universum.“ Nach ihrem Comic über den Karikaturisten Olaf Gulbransson legen die norwegischen Zeichner Lars … Mehr…


Reportage

Eine Reise ins walisische Bücherparadies

Mit 41 Buchhandlungen und über zehn Millionen Büchern, die auf gerade einmal 1800 Einwohner kommen, steht Hay-on-Wye ohnehin ganzjährig im Zeichen des Buches. Was jedoch alljährlich Ende Mai in der kleinen Gemeinde am Rande des Brecon Beacons National Parks vor sich geht, wirkt so schön und unwirklich zugleich, als wäre es aus der Zeit gefallen: Hay feiert sich, vor allem aber das Buch – und … Mehr…


Reportage

Im Universum der Worte

Du liest nicht allein. Wie Social Reading Leser, Autoren und Verlage miteinander verbindet. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts ist das Lesen eine eher stille Tätigkeit. Der Leser sitzt allein über seinem Buch, einseitige Kommunikation findet zunächst mit dessen Autor statt, naturgemäß meist stark zeitversetzt. Das Internet bricht diese Isolation zusehends auf. In Foren wie literatina.de oder … Mehr…


Reportage

Auf dem Weg zur Gegenwartslyrik

Was macht eigentlich die Lyrik? Man sieht sie nur noch selten in der Öffentlichkeit, und wenn, dann redet sie wirr. BÜCHER geht mal bei ihr vorbei und guckt, wie es ihr geht. Eigentlich hatten wir immer ein gutes Verhältnis. Ich werde einfach bei ihr klingeln. Vielleicht lädt sie mich auf Tee und Kekse ein. „Weißt du noch“, werde ich sagen, „wie du ausgesprochen hast, was wir denken, bevor … Mehr…


Reportage

Handbuch des Glücks

Henry David Thoreau lebte zwei Jahre am Walden Pond, auf der Suche nach dem wirklichen Leben. BÜCHER tat es ihm gleich. Für zwei Stunden.„Ich zog in den Wald, weil ich den Wunsch hatte, mit Überlegung zu leben, dem eigentlichen, wirklichen Leben näherzutreten, zu sehen, ob ich nicht lernen konnte, was es zu lehren hatte, damit ich nicht, wenn es zum Sterben ginge, einsehen müsste, dass ich … Mehr…


Reportage

Nach den Regeln der Kunst

Ein guter Roman ist nicht unbedingt Ergebnis einer einsamen Schaffensperiode, er kann auch aus qualifiziertem Miteinander von Schreibinteressierten und versierten Dozenten entstehen. Meike Dannenberg nahm für BÜCHER an zwei Kursen der Textmanufaktur teil.Musenkuss, los schreiben! Der Mythos des solitären Genius mit Schreibmaschine, kettenrauchend, Rotwein schlürfend, dessen Gehirn dabei … Mehr…


Reportage

Die Drachenlanze

„Dungeons & Dragons“ gehört zu den bekanntesten Fantasy-Rollenspielen – der literarische Ableger „Die Drachenlanze“ soll nun auch als Hörspiel die Fans erfreuen. Die Produktion liegt unter anderem in Händen von David Holy, der bereits mit „Die letzten Helden“ sein Faible für eine opulente Besetzung auslebte. Wenn David Holy ein Hörspiel-Projekt angeht, wird nicht gekleckert. Angespornt vom … Mehr…


Reportage

Wieso, weshalb, warum?

Kinder, das wissen Eltern und Erzieher aus eigener Erfahrung, können Erwachsene mit ihren Fragen ganz schön in Verlegenheit bringen. Warum bin ich, wie ich bin? Weshalb sterben wir? Wieso lügen Erwachsene manchmal? Kinder stellen Fragen, die auch die „großen“ Philosophen beschäftigt haben.Und genau diesen Fragen widmet sich Antje Damm in ihrem schönen, mittlerweile zu einem Klassiker … Mehr…


Reportage

Die Spaßmacher

Sie bringen Bücher zum Klingen, verwandeln sie in Hörbücher, Lese- und Lernhilfen und sogar Brettspiele: Elektronische Hörstifte liegen nicht nur bei jungen Leseratten im Trend, sondern lohnen sich auch für Erwachsene. BÜCHER präsentiert vier Stifte und vier Konzepte.Hörstift, Lernstift, Lesestift, Vorlesestift – noch sucht die Branche nach einer einheitlichen Bezeichnung, doch ihr Publikum … Mehr…


Reportage

Postkarten aus einem fremden Universum

Erst bekam er einen Oscar für den Animationsfilm „Die Fundsache“, dann den „Nobelpreis“ für Kinderliteratur, den Astrid Lindgren Memorial Award. BÜCHER traf den australischen Zeichenkünstler Shaun Tan auf seiner Lesung in Hamburg.Die Traube Menschen, die sich um den kleinen Tisch schart, wird nicht kleiner. Mit der Konzentration, mit der Shaun Tan jedes einzelne Buch signiert, wird das Warten … Mehr…


Reportage

Ist sie Harry Potters Nachfolgerin?

Die Entstehungsgeschichte des Fantasy-Romans „Oksa Pollock. Die Unverhoffte“ erscheint fast noch zauberhafter als das eigentliche Abenteuer des französischen Mädchens mit den magischen Kräften.Schon seit langem ist keine Buch-Neuerscheinung in Deutschland mit derartigen Vorschuss-Lorbeeren an den Start gegangen: „Geh‘ in Deckung, Harry Potter!“ oder „Die neue Harry Potter auf … Mehr…


Reportage

Ein Krimi-Projekt zum Hören - und Lesen

Pünktlich zur Leipziger Buchmesse bringt Zaubermond Audio die ersten drei inszenierten Lesungen seiner neuen Reihe „Sonderberg und Co.“ auf den Markt – historische Krimis um den bodenständigen Detektiv Dr. Friedrich Sonderberg und seine quirlige Assistentin. hörBücher traf Autor, Regisseur und Produzent Dennis Ehrhardt und Hauptdarsteller Jan-Gregor Kremp bei Aufnahmen in Köln.Düsseldorf, … Mehr…


Reportage

Hui Buh, der Team-Geist

Hui Buh. Zwei Worte, ein Gespenst, ein Hörspiel. Lange war es still um die Fledermausturmkammer mit ihrer modrigen Holztruhe. Doch seit 2008 zieht das einzige behördlich zugelassene Gespenst auf Schloss Burgeck wieder seine Runden. Der Klassiker präsentiert sich unter „Hui Buh – Neue Welt“ alles andere als angestaubt.Es gibt Geschichten, die begnügen sich mit einem simplen „Es war … Mehr…


Reportage

„Karlsson ist ein böses, kleines Ding“

Schräge Sachen sind durchaus sein Ding. Doch ein Flugversuch per Seilzug führt dann auch einen Dirk Bach an seine Grenzen: Wir trafen den Comedian beim Foto-Shooting zur aktuellen Produktion des Lindgren-Klassikers „Karlsson vom Dach“ – und durften feststellen: Karlsson steckt irgendwie in jedem von uns.Das rot karierte XXXL-Hemd und der Blaumann in Größe 63 hängen fein säuberlich auf einem … Mehr…


Reportage

„Man muss schon 
eine innere Sperre überwinden“

Die Stimme am anderen Ende der Leitung klingt gestresst. Zugleich aber kommt der Satz „Gib mir fünf Minuten“ in einem angenehm markanten Ton daher. Allzu oft hat man Uve Teschners Stimme noch nicht auf Hörbüchern gehört. Für Audible hat er jedoch bereits zwei ungekürzte Thriller der harten Gangart eingelesen. Und da scheint diese Stimme zu passen.Ein Eindruck, der sich mit Anruf Nummer zwei … Mehr…


Reportage

Therapie für die Ohren

In den 1920er Jahren begann Sigmund Freud, die menschliche Seele in die drei archaischen Muster „Es“, „Ich“ und „Über-Ich“ aufzuspalten. Nun wird der Psychoanalytiker zur Titelfigur einer Krimi-Hörspielserie. hörBücher bat in Berlin zum Fototermin.„Nachdem ich die ersten beiden Manuskripte gelesen hatte, war mir klar: Das mache ich“, schwärmt Sprecherlegende Hans Peter Hallwachs noch Monate … Mehr…