Jump to Navigation
Ismael und der Auftritt der Seekühe

Michael Gerard Bauer

Ismael und der Auftritt der Seekühe

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Jens Wawrczeck

Informationen: gekürzte Lesung, 350 Minuten, 4 CDs, 19.95 €

Verlag: Hörcompany

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

 Michael Gerard Bauer ist ein komischer Nachfolger seines preisgekrönten Erstlings „Nennt mich nicht Ismael“ gelungen. Es strotzt vor sprachlichem Ideenreichtum, dessen amüsante Vergleiche („... der uns anstarrte, als hätten wir ihm gesagt, dass Ronald McDonald gerade zum Premierminister gewählt worden sei“) auch in der deutschen Übersetzung zünden. Und auch Jens Wawrczeck setzt wieder sein schauspielerisches Talent stimmlich um und charakterisiert die verschiedenen Figuren erneut treffend – mit dem oberflächlichen, aber coolen Orazio „Razman“ Zorzotto als akustischem Höhepunkt.
Die Geschichte setzt da an, wo der Vorgänger aufhörte: Ismael ist dank des von Sonderling (und rhetorischem Wunderkind) James Scobie initiierten Debattierklubs zwar selbstbewusster, doch bei der hinreißenden Kelly Faulkner gerät er immer wieder ins Stottern. Inspiriert von einer Lehrerin, meint „Razman“, Ismael solle seiner Flamme ein Gedicht schreiben. Zur gleichen Zeit plant sein Vater das Comeback der einst legendären Band „Die Seekühe“ – dem das Hörbuch die vom Autor komponierten und der Band „Gone Fishin'“ gespielten rockigen Songs verdankt.
Die Flugzeuge im Bauch, der Herzschmerz und viele kleine Peinlichkeiten hat Bauer mit Humor und flotten Dialogen verpackt. Schön, dass offenbar ein dritter Teil geplant ist.

(bär)

Kurzbeschreibung

Schulalltag, Liebeskummer, Sonette und die Rückkehr einer Rockband ... Schüchternheit und andere Peinlichkeiten hielt Ismael eigentlich für überwunden. Seit er mit Überflieger Scobie, Draufgänger Razza, dem Faktenfreak Ignatius und dem Sci-Fi-Fan Bill den Debattierclub gegründet hat, traut er sich, was zu sagen und bietet sogar dem Kotzbrocken Barry die Stirn. Aber als er die bezaubernde Kelly auf einer Geburtstagsparty endlich wieder sieht, versinkt er abwechselnd in wirre Stotterei und qualvolles Schweigen. Kein Wunder, dass sie lieber mit dem schönen Brad Händchen hält. Da kann nur noch Razza helfen. Der selbst ernannte Master of Love hat sofort einen genialen Plan: Mit einer Mischung aus Dichtkunst und Musik soll Ismael Kellys Herz erobern. Ob das gut geht? Ein weiteres Hörbuch über Ismael und seine Freunde: Nennt mich nicht Ismael. "Mit neuem Selbstbewusstsein startet Ismael ins nächste Schuljahr. Doch als er seine heimliche Liebe Kelly wieder trifft, ist es mit der Souveränität vorbei. Er stottert oder schweigt wie eh und je. Sein bester Freund Razza will ihm als selbsternannter „Master of Love“ zur Seite stehen und sorgt damit allerdings nur für Chaos. Mit viel Witz und Tempo liest Jens Wawrczeck den zweiten Ismael-Roman." Jurybegründung, hr2-Hörbuchbestenliste


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher von Michael Gerard BauerWeitere Hörbücher mit Jens Wawrczeck

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko