Jump to Navigation
Angriff auf die Freiheit

Ilija Trojanow, Juli Zeh

Angriff auf die Freiheit

SACHHÖRBÜCHER

Gelesen von Stephan Schad

Informationen: , 225 Minuten, 3 CDs, 19.95 €

Verlag: Osterwold audio

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Dieses Hörbuch ist die Vertonung einer Kampfschrift. Die Autoren haben eine klare Position und argumentieren durchaus polemisch. Wer ihnen das vorwirft, sollte vorher sorgfältig nach Gegenargumenten suchen. Die Überzeugung, in einer rechtsstaatlich verfassten Demokratie zu leben, ist in Deutschland zur Selbstverständlichkeit geworden. Die Sorglosigkeit, mit der wir diese historische Errungenschaft preisgeben, beschreiben Trojanow und Zeh als ihre größte Bedrohung. Sie arbeiten mit konkreten Beispielen: der Fingerabdruck, den wir morgens auf der Kaffeetasse hinterlassen, ist seit der letzten Geschäftsreise in mehreren Datenbanken gespeichert, jede Email, die wir lesen, wurde vorher bereits automatisch überprüft. „Zum Glück heißen Sie Müller, das schützt ein wenig. Bei Ihrem Kollegen Tarik al-Sultan, der neulich zum Bergsteigen in Kaschmir war, verschickt der Computer gerade den gesamten Inhalt der Festplatte an den Verfassungsschutz.“ Stephan Schad liest unaufgeregt und klar, wie der Sachtext es erfordert. Wo die Autoren sich zu leiser Ironie hinreißen lassen, macht er auch diese deutlich. „Angriff auf die Freiheit“ ist vor allem ein Appell, weniger Angst zu haben: Keine „Terrorgruppe“ dieser Welt kann uns dazu zwingen, unsere Grundrechte aufzugeben, wenn wir ihre Aufhebung nicht selbst vorantreiben. 

(ed)

Kurzbeschreibung

Alle sind scharf auf private Daten. Der Staat möchte die biologischen Merkmale der Bürger kennen. Die Wirtschaft sammelt Informationen über die Vorlieben ihrer Kunden. Arbeitgeber suchen mit illegalen Überwachungen nach schwarzen Schafen unter ihren Mitarbeitern. Die Warnungen vor Terror und Wirtschaftskriminalität lenken von einer Gefahr ab, die uns allen droht: der transparente Mensch. Bevor es so weit kommt, intervenieren Juli Zeh und Ilija Trojanow mit einer engagierten Kampfschrift. Wie viel sind uns unsere Bürgerrechte noch wert? Wer bedroht unsere Demokratie stärker: militante Islamisten oder die Befürworter einer totalen Überwachung? Wie können wir uns gegen den schleichenden Verlust unserer Freiheit wehren? Dieses Buch, zornig, ironisch, und hoch informativ zugleich, wird viele Menschen aufrütteln, die sich zu lange in falscher Sicherheit wiegten.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Stephan Schad

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko