Jump to Navigation

Erzählungen und Romane | Von Gary Shteyngart

Willkommen in Lake Success

Hier kommt zusammen, was nicht zusammengehört: Ein steinreicher Hedgefonds-Manager fährt mit dem Greyhound-Bus durch Amerika. Barry Cohen hadert mit dem Leben, das er sich in New York eingerichtet hat. Sein kleiner Sohn ist autistisch, seinen Fonds hat er mit üblen … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Simone Lappert

Der Sprung

Keiner weiß, warum die junge Frau oben auf dem Dach des Wohnhauses steht und mit niemandem sprechen will. Manchmal wirft sie aus lauter Wut Dachziegel in die neugierig gaffende Menge, die es sich auf Decken gemütlich gemacht hat, um bloß nicht mit ihrem Handy den … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Esi Edugyan

Washington Black

Mord als Akt von Menschlichkeit? Als Ausweg aus Washington Blacks grausamer Kindheit? Der Junge ist Nachwuchs afrikanischer Sklaven und der Erzähler in Esi Edugyans neuem Roman. „Ich war ein Feldnigger. Ich habe Zuckerrohr geerntet, nur mein Schweiß war von Wert“, … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Matthias Brandt

Blackbird

Es ist eine der schwierigeren literarischen Übungen, den Ton eines Jungen zu treffen, der kein Kind mehr ist und auch noch kein Erwachsener. J. D. Salinger ist dies mit Holden Caulfield, dem „Fänger im Roggen“, gelungen. In „Blackbird“ ist es Morten Schumacher, den … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Jackie Thomae

Brüder

Zwei Männer, wie sie nicht unterschiedlicher sein könnten, und so ist es nur folgerichtig, dass Jackie Thomae sie uns in zwei getrennten Buchteilen vorstellt. Dass sie Brüder sind, verraten vorerst nur der Titel und die ostdeutsche Herkunft sowie der afrikanische … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Nora Bossong

Schutzzone

„Es sind die Grenzen, die Einteilungen, die uns beruhigen, die Aufteilung zwischen Schlafen und Wachsein, in Wahrheit und Lüge, in heimlich und legitim, und auch wenn diese Grenzen willkürlich gezogen werden, glauben wir ihnen doch.“ Dieser Roman ist ein einziger … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Edgar Rai

Im Licht der Zeit

Marlene Dietrich ist ihrer Zeit voraus, für 1929 zu frech, zu burschikos, zu promiskuitiv. Und „unfilmbar“, wie es heißt. Fast schon abgetakelt, schwingt sie 30-jährig, nach gescheiterten Schauspielversuchen, nach wie vor die Beine vor Berliner Revuepublikum und … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Terézia Mora

Auf dem Seil

Darius Kopp hat immer noch nicht zur Ruhe gefunden, immer noch ist er auf dem Weg, auf der Suche?…?aber nach was? Ein Rückblick: Darius Kopp, ein gutmütiger Mann, der vielleicht etwas blauäugig durchs Leben geht, wird unmittelbarer mit voller Wucht aus der Bahn … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Tommi Kinnunen

Das Licht in deinen Augen

Es ist beinahe wie bei einem Familientreffen, bei dem man auf Menschen trifft, die man lange nicht mehr gesehen hat, die man liebgewonnen hat und mit denen man nun endlich einmal wieder Zeit verbringt und reden kann, um zu erfahren, wie es ihnen in der Zwischenzeit … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Annette Wieners

Das Mädchen aus der Severinstraße

Noch können uns die letzten Zeitzeugen von den grausamen Jahren der 1930er und 1940er berichten. Doch gerne tun sie dies nicht – was nur allzu verständlich ist. Zu tief sitzen der Schock, die Trauer und die Wut. Es waren Jahre der Angst und des Verlusts. Niemandem … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Gusel Jachina

Wolgakinder

Nach ihrem grandiosen Debüt „Suleika öffnet die Augen“ legt Gusel Jachina nun mit einem anderen Teil ihrer Familiengeschichte nach und lässt sie beginnen im vorrevolutionären Russland am Ufer der Wolga. Hier lebt im Dorf Gnadental, das von einfachen, wacker ihr … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Liane Moriarty

Neun Fremde

Neun Menschen verbringen zehn Tage in einem Wellness-Ressort, wo man ihnen verspricht, ihre Leben werden am Ende transformiert sein. Und tatsächlich sind sie andere Menschen, als sie das Retreat wieder verlassen. Zu Beginn suchen sie aus verschiedenen Gründen nach … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Tom Müller

Die jüngsten Tage

Gleich mehrere Passagen in diesem Debütroman spielen sich in Zügen ab und das ist äußerst passend, denn auch beim Lesen stellt sich das Gefühl ein, mit Jonathan Buck, dem Protagonisten, durch sein Leben zu rauschen. Vieles sieht man nur undeutlich, flüchtig, man … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Eugen Ruge

Metropol

Acht Jahre nach dem Bestseller „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ begegnen wir Charlotte in Moskau wieder. Eugen Ruge schreibt seine persönliche Familiensaga fort, indem er ihren Anfang ergründet. Ruges Großmutter Charlotte und ihr zweiter Mann Wilhelm sind vor den … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Markus Behr

Vaterschaftstest

Fabian Weinert teilt sein Leben in Tätigkeiten ein. Nach Socken suchen – unangenehm. Zähneputzen – angenehm. An dem dicken kahlgeschorenen Nachbarn vorbeigehen, während er am Fenster steht und raucht – anstrengend. So könnte es immer weitergehen, würde nicht das … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Claire Lombardo

Der größte Spaß, den wir je hatten

Marylin und David scheinen das Glück gepachtet zu haben: Sie führen seit 40 Jahren eine Bilderbuch-Ehe und haben vier Töchter großgezogen, die inzwischen auf eigenen Füßen stehen. Die Töchter jedoch haben damit zu kämpfen, wie perfekt das Glück ihrer Eltern scheint … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Terézia Mora

Auf dem Seil

Darius Kopp hat immer noch nicht zur Ruhe gefunden, immer noch ist er auf dem Weg, auf der Suche?…?aber nach was? Ein Rückblick: Darius Kopp, ein gutmütiger Mann, der vielleicht etwas blauäugig durchs Leben geht, wird unmittelbarer mit voller Wucht aus der Bahn … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Thore D. Hansen

Die Reinsten

Wenn eine politische Partei vorschlägt, in  Kantinen einmal pro Woche kein Fleisch zu servieren, warnen Konservative gern vor einer "Ökodiktatur". Die nahe Zukunft, in der "Die Reinsten" spielt, kommt solchen Angstvorstellungen nahe. Im fortschreitenden 21. … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Elif Shafak

Unerhörte Stimmen

Diese Protagonistin will bei ihrer Geburt die Welt nicht betreten - und sie nach ihrem Tod nicht verlassen. "Um möglichst unbeschadet durchs Leben zu kommen, musste man stets darauf achten, im rechten Augenblick zu erscheinen und im rechten Augenblick wieder zu … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Katerina Poladjan

Hier sind Löwen

Helen wird im Zentralarchiv Jerewans bei einem Gastaufenthalt eine 300 Jahre alte Familienbibel zur Restauration zugeteilt. Bevor sie sich an die armenische Bindung wagen darf, entziffert sie Randnotizen; die Bruchstücke einer unbekannten Familiengeschichte lassen … Mehr…